top of page

Rezension zu "Sündenmädchen-Chroniken einer Schlampe" von Jette Jansen




"Sündenmädchen- Chroniken einer Schlampe" von Jette Jansen ist ein bemerkenswertes Buch, das tief in die Lebensgeschichte der Autorin eintaucht und die schweren Themen von seelischem und sexuellem Missbrauch behandelt. Die Autorin teilt mutig und offen ihre Erfahrungen und Gefühle, wobei sie sich der potenziellen Verurteilung durch oberflächliche Betrachter bewusst ist.



Das Buch beleuchtet einfühlsam die Komplexität von Missbrauch und Lust, die für viele schwer nachzuvollziehen ist. Jansen reflektiert darüber, wie Missbrauch und Lust oft in einem ambivalenten Verhältnis zueinander stehen können und wie dies das Selbstbild und die Sexualität von Betroffenen prägt.



Die Stärke dieses Buches liegt in seiner Ehrlichkeit und Unverblümtheit. Jansen schafft es, die Komplexität und die tiefgreifenden Auswirkungen von Missbrauch auf das Leben eines Menschen eindringlich darzustellen, ohne dabei in Selbstmitleid zu verfallen. Das

Buch fordert die Leser auf, über ihre eigenen Vorurteile und oberflächlichen Urteile hinauszublicken und die vielschichtigen Zusammenhänge zu erkennen, die einen Menschen zu dem machen, was er ist.





Insgesamt ist "Sündenmädchen- Chroniken einer Schlampe" ein bewegendes und wichtiges Buch, das dazu beiträgt, das Bewusstsein für die Folgen von Missbrauch zu schärfen und Empathie für die Betroffenen zu wecken. Es ist ein Buch, das man nicht so schnell vergisst und das dazu anregt, über die eigenen Vorurteile und Werturteile nachzudenken.





 

**Werbung der Agency-of-Authors**


Unsere Agentur ist darauf spezialisiert, Selfpublisher zu unterstützen, und bietet professionelle Dienstleistungen vom Buchcover bis zur Erstellung von Pressemeldungen. Unser Herz schlägt für Selfpublisher, und wir helfen ihnen dabei, ihre Werke professionell zu veröffentlichen und zu vermarkten.


 

Demnächst auch als Hörbuch



KLAPPENTEXT:

Sandy ahnt nicht, was ihr Umzug nach Swake Valley ins Rollen bringt. Ihr Leben als junge Witwe und Mutter wird plötzlich überrannt von Liebe, Leid und Geheimnissen. Und ihr achtjähriger Sohn Joey spielt unverhofft darin eine wichtige Rolle.

Warum begrüßt ihr Nachbar John Darcy sie so griesgrämig?

Und was hat es mit dem im Wald lebenden, alten wirren Mann auf sich, der Joey für seinen kleinen Sohn hält? Man munkelt, dass er Frau und Kind umgebracht haben soll.

Einziger Lichtblick für die junge Frau ist die Krämerin Old Martha, die Sandy mit offenen Armen empfängt. Aber auch hier merkt Sandy schnell, auch diese Frau muss ein Geheimnis mit sich herum tragen, welches ihr schwer auf die Seele drückt.

Ist das Glück und Leben von Sandy und ihrem Sohn in Gefahr, oder ist doch alles ganz anders, als es scheint?

Spannend wie ein Krimi Berührend wie ein Liebesroman *Mitreißend wie ein Drama!

Leserstimme : Das gefühlvollste Buch, das ich jemals gelesen habe

Erstauflage 2018 Joey-Das Geheimnis von Swake Valley

Sprecher: Lennart Meyer

Der kleine Krämerladen: Denn die Hoffnung stirbt zuletzt






Commenti


bottom of page