top of page

Der Schein von Social Media




Der Schein von Social Media ist wie ein kunstvoll inszeniertes Theaterstück, bei dem die Likes die Beifallsrufe sind. Doch wie viele dieser digitalen Applause wären übrig, wenn Interaktion nicht für Reichweite notwendig wäre?



Viele Likes werden leichtfertig vergeben, während die eigentliche Sichtbarkeit im endlosen Scrollen verloren geht. Die Frage bleibt: Wer nimmt sich wirklich die Zeit, die geposteten Inhalte zu betrachten und nicht nur oberflächlich zu liken?



Ehrlichkeit wäre eine Revolution. Wie viele würden offen zugeben, wenn etwas sie nicht interessiert, anstatt nur aus sozialer Höflichkeit zu liken? "Schön für dich, aber nicht mein Ding" oder "Oh, schon wieder ein Mainstream-Buch?" – wie viele ungefilterte Meinungen würden auftauchen?



Die Illusion der vielen Follower und Freunde auf Social Media bröckelt, wenn man sich fragt, wie viele von ihnen tatsächlich ein echtes Interesse an deiner Person haben. Ist es nur eine Handvoll, die sich jenseits der digitalen Fassade für dich interessiert?



In Wahrheit besteht ein Großteil von Social Media aus Inszenierung und Fassade. Es ist ein Spiel, bei dem Authentizität oft verloren geht. Die Frage ist, ob wir bereit sind, den Schein zu durchbrechen und die Realität anzuerkennen – auch wenn sie weniger glamourös ist.




bottom of page