top of page

Rezension: Hochzeit auf Andalusisch-Liebe stand nicht im Vertrag



"Hochzeit auf Andalusisch...Liebe stand nicht im Vertrag..." von Marie Renninghaus ist eine mitreißende zeitgenössische Romanze, die den Leser in eine Welt voller Emotionen, Spannung und Liebe entführt. Die Geschichte um Alejandro und seine Notwendigkeit, eine Ehefrau zu finden, um sein Erbe zu sichern, sowie um die alleinerziehende Mutter, die um das Sorgerecht für ihre Tochter kämpft, fesselt von Anfang bis Ende.


Renninghaus' flüssiger und emotionaler Schreibstil lässt die Leser mit den Protagonisten mitfühlen und mitfiebern, während sie sich auf eine Achterbahn der Gefühle begeben. Die Autorin versteht es meisterhaft, die

Dynamik einer arrangierten Ehe in einer modernen Welt einzufangen und gleichzeitig eine romantische Atmosphäre zu schaffen, die den Leser verzaubert.



Mit einer gelungenen Mischung aus Erotik, Unterhaltung und einer Prise Fantasie entführt Renninghaus ihre Leser in eine zauberhafte Liebesgeschichte, die von Anfang bis Ende fesselt. Die Frage, ob sich die Liebenden letztendlich bekommen werden, bleibt bis zum Schluss im Raum, während der Leser Seite um Seite mit den Protagonisten mitfiebert.

"Hochzeit auf Andalusisch...Liebe stand nicht im Vertrag..." ist ein Buch, das man einfach nicht aus der Hand legen kann.


Renninghaus hat mit dieser Geschichte einen weiteren Stern am Liebeshimmel erschaffen und hinterlässt den Leser mit dem Verlangen nach mehr. Es ist sicher, dass ich weitere Romane dieser talentierten Autorin lesen werde,obwohl ich eigentlich mehr der Thriller Typ bin.

Zum Buch klicken



 

Comments


bottom of page